Schmerzfreie Behandlung

Ich fühle mich schlecht beim Zahnarzt

Sind schmerzfreie Zahnbehandlungen überhaupt möglich? Wenn wir das Wort Zahnarzt hören, verbinden wir es normalerweise mit Schmerzen und schlechten Erfahrungen.

Ein Patient, der gerne zahnärztlich behandelt wird, ist so selten wie ein weißer Rabe.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben das Phänomen mit überraschenden Ergebnissen untersucht; Angst vor dem Zahnarzt wird bei 20 bis 40 Prozent der Bevölkerung beobachtet.

Warum haben wir Angst?

Schmerzfreie Zahnbehandlungen sind möglich.

Es gibt mehrere Gründe für dieses Phänomen. Meistens ist eine frühere definierende negative Erfahrung für die Angst verantwortlich.

In den meisten Fällen wurde diese schlechte Erfahrung von Patienten in der Kindheit erlebt, und dies führte oft dazu, dass die Zahnarztpraxis jahrzehntelang vermieden wurde.

Eine häufige Ursache für Angst ist auch der Einfluss einer Person in unserer Nähe, häufig eines Familienmitglieds.

Oft ist es ein bestimmter Teil der Behandlung, der die negativen Gefühle auslöst, in einigen Fällen der Anblick der Injektionsnadel, in anderen das Geräusch des Bohrers, und in einigen Fällen ist die Angst vor Schmerzen oder Misstrauen des Zahnarztes für die Zahnphobie verantwortlich.

Es gibt auch eine schmerzlose Zahnbehandlung

Im Allgemeinen ist die Angst meist psychischen Ursprungs, und mit einigen Behandlungen in einer „geeigneten“ Zahnarztpraxis kann die Angst beseitigt, aber zumindest stark reduziert werden.

Zahnärztliche Eingriffe sind heute nicht mehr annähernd so wie vor einigen Jahren.

Dank der Fortschritte in der Wissenschaft können jetzt fast alle Behandlungen völlig schmerzfrei durchgeführt werden.

Da jedoch nicht alle Praxen die gleiche Qualität und den gleichen Versorgungsstandard haben, ist es für Patienten nicht einfach, den idealen Zahnarzt auszuwählen.

Schmerzfreie Zahnbehandlungen: Liste der schmerzlosen Methoden

Aber an was erkennt man die perfekte Praxis, bei der wir eine schmerzfreie Behandlung erhalten und nach Abschluss des Eingriffs nicht mit einem Magenkrampf nach Hause gehen sollte?

Zahnarzt und Patient
  1. Fachwissen und Informationen
    Eine qualitativ hochwertige Zahnpflege kann nur von einem Arzt durchgeführt werden, der über die entsprechenden Fachkenntnisse verfügt. Dies beinhaltet sowohl aktuelles, praktisches als auch theoretisches Wissen.

    Angemessenes praktisches Wissen kann durch jahrelange und jahrzehntelange Arbeit erworben werden. Daher ist der berufliche Hintergrund des Zahnarztes wichtig, genauer, wie lange und an welchen Operationen er schon teilgenommen hat.

    Das neueste, theoretische Wissen kann durch verschiedene Schulungen und Fachforen erworben werden. Es lohnt sich daher, einen Fachmann auszuwählen, der regelmäßig an Schulungen teilnimmt und möglicherweise sogar Dozent für solche Veranstaltungen ist.

    Es ist auch eine berechtigte Erwartung der Patienten, mit den richtigen Informationen über die von ihnen gewählte Behandlung entscheiden zu können. Daher ist es die Pflicht eines guten Zahnarztes und einer guten Zahnarztpraxis, seine Patienten angemessen zu informieren.

    In erster Linie bedeutet dies im Einklang mit der Verbreitung digitaler Plattformen in der Regel eine aktuelle Website, auf der Sie Informationen zu den verfügbaren Behandlungen, den Mitarbeitern der Praxis, verschiedenen Kontaktdaten und Preisen erhalten.

    Auf den Websites der modernsten Kliniken können auch Informationen zum Verlauf der verschiedenen Behandlungen in Form von Kurzartikeln oder gegebenenfalls einem Blog bereitgestellt werden, wodurch die anschließende persönliche Beratung vereinfacht wird.

    Dies liegt daran, dass ein umfassender Behandlungsplan nicht ohne persönliche Beratung erstellt werden kann.

    Beim ersten Termin bewertet der Zahnarzt die Bedürfnisse des Patienten und verwendet dann verschiedene bildgebende Verfahren und körperliche Untersuchungen, um die idealste, individuellste Behandlung für den Patienten zu besprechen.

    Der Arzt informiert Sie ausführlich über jeden Therapieschritt und beantwortet die Fragen des Patienten, ohne Zeit und Energie zu sparen.

    Wenn Sie feststellen, dass Ihr Zahnarzt die Behandlung ohne Informationen beginnen würde und Ihnen möglicherweise unsichere oder ausweichende Antworten gibt, sollten Sie nach einer anderen Zahnarztpraxis suchen.

    Eine der Grundvoraussetzungen für eine schmerzlose Behandlung ist ein Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Arzt.

    Die Entwicklung von Vertrauen und Sympathie wird fast immer beim ersten Treffen entschieden, daher sind persönliche Beratung und umfassende persönliche Informationen von größter Bedeutung.
  2. Technische Ausrüstung auf dem neuesten Stand der Technik
    Zahnarzt Budapest, 3D CBCT
    Über Zahnbehandlungen vor Jahrzehnten sind unzählige Horrorgeschichten und Legenden zu hören.

    Interventionen wurden oft ohne Betäubung durchgeführt, was dem Patienten schreckliche Qualen verursachte.

    In vielen Fällen führt diese schlechte Erfahrung zu einem solchen Trauma, dass sich Patienten viele Jahre, Jahrzehnte später nicht trauen, sich einem Zahnarztstuhl zu nähern.

    Glücklicherweise sind Behandlungen bei weitem nicht mehr so.

    Die Zahnmedizin ist eine sich schnell entwickelnde Disziplin, und Anästhesiematerialien und Methoden ändern sich ständig und sind innovativ.

    Anstelle des allgemein bekannten Wirkstoffs Lidocain wird jetzt Articain verwendet, um eine schnellere und stärkere Anästhesie zu erreichen. Dieses Mittel ist auch eine perfekte Lösung für entzündete Bereiche, die zuvor schwer zu betäuben waren.

    Vor der Injektion wird die Punktionsstelle mit verschiedenen aromatisierten Oberflächenanästhesie-Gelen geschmiert, sodass eine Nadelstich keine derartigen Beschwerden verursacht.

    Nur wenige wissen es, aber die Dicke der Injektionsnadel und die Geschwindigkeit, mit der die Substanz injiziert wird, beeinflussen auch das Schmerzempfinden.

    In einer schmerzfreien Zahnarztpraxis wird ebenfalls großer Wert darauf gelegt, dass mit der Nadel, die möglichst dünn ist, die Verabreichung des Anästhetikums langsamer erfolgt, wodurch die mit der Behandlung verbundenen Schmerzen minimiert werden.
  3. Umgebung
    Moderne Zahnarztpraxis Budapest
    In den Erinnerungen vieler Menschen lebt die Zahnarztpraxis als veralteter, weißer, nach Krankenhaus riechender, oft mürrischer Raum in Begleitung eines Zahnarztes und einer Assistentin ohne ein Lächeln und freundliche Worte.

    Im Gegensatz dazu betritt der Patient beim Betreten der modernen Zahnarztpraxis einen geräumigen, geschmackvoll eingerichteten Warteraum, in dem alle Bedingungen erfüllt sind, um die verbleibende Zeit bis zum Beginn der Behandlung in der richtigen Umgebung zu verbringen.

    Neben leiser, angenehmer Musik können sie verschiedene Zeitschriften lesen, Fernsehen und eine Tasse köstlichen Kaffee oder Tee trinken.

    Sie versuchen, maximalen Komfort während der Behandlung zu schaffen. Die modernsten Steuergeräte verfügen bereits über einen Monitor, auf dem Sie bei Bedarf Filme oder Unterhaltungsprogramme ansehen können.

    Die Sitzfläche ist außerdem richtig gepolstert, bequem und ermöglicht so auch längere Behandlungen.

    Der Patient kann auch Kopfhörer verwenden, um unerwünschte Geräusche zu beseitigen. Kurz gesagt, eine moderne Zahnarztpraxis setzt alle Mittel ein, um den Stress zu minimieren, die die Patienten durch die Behandlung erhalten, was sich auch auf das „Erleben“ von Schmerzen auswirkt.

    Mit Centrocc Dental sind alle Bedingungen für eine schmerzfreie Behandlung gegeben. Kommen Sie zu einer persönlichen Beratung und überzeugen Sie sich selbst!

FAQ über schmerzfreie Zahnbehandlungen

Kann eine Zahnbehandlung schmerzfrei sein?

Heute können alle Zahnbehandlungen völlig schmerzfrei durchgeführt werden. Dank der verfügbaren Anästhesietechniken und Anästhetika kann die Behandlung völlig schmerzfrei gemacht werden.

Welche Zahnprobleme können schmerzlos behandelt werden?

Jede! Ob es sich um eine Füllung, eine Wurzelkanalbehandlung oder eine ernsthaftere orale Operation handelt, Zahnbehandlungen können mit den entsprechenden Anästhesiemethoden absolut schmerzfrei durchgeführt werden.

Ist ein Zahnarztbesuch wirklich völlig schmerzlos?

Zahnärztliche Eingriffe – unabhängig von der Art des Eingriffs – können jetzt völlig schmerzfrei durchgeführt werden. Nach einigen Behandlungen (z. B. Zahnextraktion, Knochenersatz) können leichte Nachschmerzen auftreten, die einige Tage andauern.